Versicherungspflicht?


In der Regel benötigt sie jeder Modellflieger, wissen tun es viele aber nicht: die Haftpflichtversicherung. Diese ist im Luftverkehrsgesetz vorgeschrieben. Prinzipiell würde eine private Haftpflichtversicherung, wie viele sie schon haben, bereits ausreichen. Allerdings ist der Modellflug von diesen meist ausgeschlossen und es wird eine spezielle Flughaftpflichtversicherung benötigt.

plane-crashEine Flughaftpflichtversicherung ist oft in der Mitgliedschaft in einem Modellflugverein oder -verband enthalten. Sie kann aber auch als Einzelversicherung abgeschlossen werden.

Je nach Versicherer gibt es viele Optionen und nicht alle versichern unbedingt das, was ihr mit euren Fluggeräten anstellen wollt. Ihr solltet daher unbedingt den Versicherer nach genau dem Fragen, was ihr machen wollt und euch erklären lassen, wo das genau in dem Versicherungsschein aufgeführt ist. Eine Flughaftpflichtversicherung hat nämlich keinen Sinn, wenn sie nicht das versichert, was ihr benötigt.

 

Hier findet ihr einige Adressen von Anbietern von Flughaftpflichtversicherungen.

Deutsche Modellsport Organisation (DMO)

Internet www.deutsche-modellsport-organisation.de
Jahresbeitrag Ab 26,64 Euro (jugendliche) bis 246,00 Euro (gewerblich mit Kamera)
Deckung Zwei Varianten mit 1,5 Millionen Euro oder 3 Millionen Euro
Gültigkeit Weltweit ohne USA
Form Privat und Gewerbe
Modelle Bis 150 kg möglich
Wildfliegen Bis 5 kg möglich

 

Deutscher Modellflieger Verband (DMFV)

Internet dmfv.aero
Jahresbeitrag Ab 12 Euro (jugendliche) oder ab 42 Euro (erwachsene), weitere Optionen
Deckung Drei Varianten mit 1,5 Millionen, 3 Millionen oder 4 Millionen Euro
Gültigkeit Europ (Weltweit über Zusatz)
Form Privat und Gewerbe
Modelle Bis 150 kg möglich
Wildfliegen Bis 5 kg möglich

 

Modellflugsportverband Deutschland e.V. (MFSD)

Internet www.mfsd.de
Jahresbeitrag Ab 18 Euro (jugendlich) bis 282 Euro (gewerblich mit Kamera)
Deckung Drei Varianten mit 1,5 Millionen, 3 Millionen und 5 Millionen Euro
Gültigkeit Weltweit ohne USA und Kanada
Form Privat und Gewerbe
Modelle Bis 150 kg möglich
Wildfliegen Bis 5 kg möglich

 

Drohnenflieger Netzwerk Versicherung (DFN-Versicherung)

Internet www.drohnenflieger.de
Jahresbeitrag 157,50 (DFN-Partner), sonst 225 Euro
Deckung Zwei Varianten mit 3 Million und 5 Millionen Euro
Gültigkeit Weltweit ohne USA und Kanada
Form Privat und Gewerbe
Modelle Bis 25 kg möglich
Wildfliegen Keine Angaben

 

Drohnen.de

Internet www.drohnen.de
Jahresbeitrag Ab 81 Euro (privat, 1 Mio) bis 225 Euro (gewerblich, 5 Mio) für ein genau definiertes Luftfahrzeug
Deckung Fünf Varianten mit 1 Million bis 5 Millionen Euro
Gültigkeit Weltweit ohne USA
Form Privat und Gewerbe
Modelle Bis 25 kg möglich
Wildfliegen Bis 5 kg möglich

 

Deutscher Aero Club e.V. (DAEC)

Internet www.daec.de
Jahresbeitrag Ab 16,40 Euro
Deckung Zwei Varianten mit 1,5 Millionen oder 3 Millionen Euro
Gültigkeit Weltweit ohne USA
Form Privat
Modelle Bis 150 kg möglich
Wildfliegen In den verfügbaren Informationen nicht ausdrücklich erwähnt

 

In eigener Sache

Ich bin kein Rechtsanwalt und betreibe hier keine Rechtsberatung. Die Übersicht hier basiert auf meinem Verständnis von Gesetzen und Verordnungnen sowie Recherchen in verschiedenen Medien. Verbindlich sind für euch grundsätzlich nur die aktuellen Versionen der Gesetze und Verordnungen. Wenn ihr euch bei irgendwas unsicher seid, sucht ihr am besten Unterstützung bei einem Rechtsanwalt eines Modellflugverbands oder -verein. Bei falschen Aussagen oder Interpretationen freue ich mich über eure Hinweise.av-cr

Hinterlasse eine Nachricht